Zurück aus 2a-chen (wir erinnern uns: diese leidige Geschichte mit dem Wurmloch), hatte der Captain nur eins im Sinn: Ruhe und Frieden! Die beiden waren schon seit langem seine bevorzugten Partner beim Skat. Man traf sich in “Lumpis Lotterlounge” auf dem berüchtigten Zockerplaneten X-Bocks 3 zu Bier und Schnittchen.

“Aaah”, seufzte Zorx, als er seine geschundenen Füße unter dem Tisch ausstreckte, “hier kann ein Mann noch Mann sein…!” Doch das Spielerglück währte nicht lange. Schon nach wenigen Stichen schnarrte des Captains Intercom.

Der Captain warf einen entschuldigenden Blick zu Erfzn Ruhe und Tgypsyl Frieden und versuchte es mit einer alten grabulanischen List: (Den Grabulaniern war seinerzeit durch ein dummes, kleines Missverständnis von gleich drei umliegenden Planeten der Krieg erklärt worden) “(verstellte stimme): dies – schnarz – ist der automatische anrufbeantworter von – fliiiirr – captain john t. zorx. ich bin zur zeit nicht – flöööt – erreichbar. bitte hinterlassen sie eine nachricht nach dem piepton – piiiiiiep.” – “Verflixt, wieder nur sein Anrufbeantworter… Na gut… Also: Captain, Adjutant Zacharias hier. Wir… nun lass mich halt, Zappes! Captain, wir müssen aufbrechen, und zwar… Zappes, jetzt lasses! …sofort! Sofort aufbrechen! Stimmungsattacke! Im sagenhaften Haus der Sage! Dringend! Und… Zappes, jetzt is gut! Nein! Nein, du hörst… Nein, jetzt reich… Verdammt nochmal! Ich stopf dir gleich das Intercom in den…”

Subscribe To Our Zorxletter

Subscribe To Our Zorxletter

Join our mailing list to receive the latest news and updates from Captain Zorx.

You have Successfully Subscribed!